Skiprojekt an der Wolfhelmschule wieder voller Erfolg

Bester Laune sind die Schülerinnen und Schüler des Skiprojekts der Wolfhelm-Gesamtschule Olfen aus Sedrun in der Schweiz zurück in der Heimat.

Eine Woche lang waren die schneebegeisterten Schülerinnen und Schüler  des 8. Jahrgangs mit ihren Lehrern in den Schweizer Alpen zum Skifahren. Ein halbes Jahr haben sie sich dabei intensiv auf diese Fahrt in einer Arbeitsgemeinschaft mit ihren drei Betreuungslehrern Frau Pasquariello, Herrn Gluns und Herrn Püngel vorbereitet.

In der letzten Woche stand vor allem die Praxiserfahrung auf den Skiern im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler schlugen sich bei den ersten Schritten auf den Brettern dabei mehr als tapfer. Am Ende der Woche waren alle soweit, selbst anspruchsvollste Pisten im Skigebiet Sedrun-Andermatt sicher und sportlich zu befahren. „Wir müssen ehrlich zugeben, dass wir nicht mit so großen Fortschritten innerhalb einer Woche gerechnet haben. Unsere Schüler haben sich in diesem Jahr unglaublich talentiert gezeigt“, ziehen die beiden weiteren begleitenden Lehrer Frau Schwinger und Herr Kwiatkowski ihr Fazit der Woche.

„Wie immer war auch diese Ski-Projektfahrt ein voller Erfolg. Die Schüler haben sehr viele neue Eindrücke bekommen und innerhalb unserer Projektwoche eine ganze Menge auf und abseits der Piste gelernt. Bedanken möchten wir uns auch noch einmal bei den zahlreichen Spendern (Ski, Helme, Stöcke, Schuhe), die unser Projekt damit unterstützen“, so die zufriedenen Skilehrer.