Theater-AG zu Gast im St.-Vitus-Stift

Im Oktober begannen die sechs Mädchen und ein Junge der Theater-AG im siebten Jahrgang unter der Leitung von Schulseelsorger Martin Reuter mit den Proben für ihr Stück. Es war die Idee der Schülerinnen und Schüler das Theaterstück im St.-Vitus-Stift auf die Bühne zu bringen. Schnell war ein Kontakt zu Bettina Menke vom Sozialen Dienst des Stifts hergestellt, die sofort von der Idee begeistert war, sodass ein Termin für die Zeit kurz vor Halbjahresende ausgewählt wurde.

So probten die Schülerinnen und Schüler am Mittwochnachmittag eifrig, das Stück zu spielen und laut und deutlich zu sprechen. Das Stück „You are welcome“ von Ulla Neumann ist ein kurzes Stück über Rassismus in einem kleinen Ort am Bodensee. Was man üblicherweise nur vom Hörensagen kennt, haben die jungen Mädchen im Stück selbst erlebt: Ein Freund von ihnen – Flüchtlingskind aus Afrika – wurde von Neonazis verprügelt. Auf dem Weg zu ihm ins Krankenhaus tauschen sie sich aus über Gewalt, Flucht und über die Bedeutung der Redewendung: „You are welcome“. Bis sie plötzlich auf einen Neonazi stoßen, der mit Josie – einem weiteren schwarzen Mädchen – aneinandergerät.

Die Bewohnerinnen und Bewohner folgten dem Stück interessiert und fühlten sich an ihre eigene Kindheit und Jugend in der Kriegs-  und Nachkriegszeit erinnert, als sie teilweise selbst Flucht und Vertreibung erleben mussten. Für die Schülerinnen und Schüler war die Bearbeitung und Aufführung des Stücks auch eine Auseinandersetzung mit den Themen Rassismus und Flucht.