Debattierwettbewerb

Großer Erfolg beim Regionalwettbewerb in Marl

Mit hohen Erwartungen fuhren am Mittwoch, den 27.02.2019 sieben Schülerinnen und Schüler des 9. und 11. Jahrgangs zum Regionalwettbewerb Jugend debattiert nach Marl. Bereits in zwei Vorrunden hatten sich Pia Mengelkamp (9.1), Chayenne Kanoneks (9.3), Niklas Kastner (EF) und Lars Schumacher (EF) für die Regionalebene qualifiziert.

Vor Ort wurden die Olfener Schüler gemeinsam mit den anderen Teilnehmern von der Schulleiterin des ASGSG und der Regionalkoordinatorin Marion Dohms begrüßt. Mit Kaffee und Brötchen zum Einstieg wurde zügig geschaut, welche Positionen bei den Debatten zu vertreten waren. Die diesjährigen  Themen hatten es durchaus in sich. Die Sek 1 debattierte zu den Themen „Soll das Reparieren von defekten Elektrogeräten Unterrichtsfach werden?“ und „Soll der öffentliche Busverkehr in unserer Region zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Elektrobetrieb umgestellt werden?“ Die Sek 2 musste sich mit den Fragestellungen  „Sollen mehr fremdsprachige Filme ohne deutschsprachige Synchronisation gezeigt werden?“ und „Sollen Bürger per Losverfahren zur Mitarbeit im Gemeinderat verpflichtet werden?“ auseinandersetzen.

Da vor Ort die Anzahl der Debattanten per Losverfahren aufgestockt werden musste, hatte die Wolfhelmschule das Losglück und konnte in beiden Altersklassen jeweils einen weiteren Teilnehmer platzieren. Für den 9. Jahrgang durfte Melvin Bühren (9.4) sein Debattierkönnen unter Beweis stellen, für die EF fiel das Losglück auf Lennart Noske.

Am Ende konnte Niklas Kastner den ganz großen Wurf landen. Bereits vorab von seiner Deutschlehrerin Antonia Hoppenberg als Favorit gehandelt, konnte Niklas sich gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen und belegte den 1. Platz in seiner Altersklasse. Damit war er einer der Gewinner des Regionalsiegerseminars Anfang März und hat sich für die nächsthöhere Wettbewerbsebene, die Landesqualifikation in Oberhausen am 03.05.2019 qualifiziert.

Wir gratulieren den Regionaldebattanten zu ihrer Teilnahme und Niklas zu seinem großartigen Erfolg und drücken ihm die Daumen für den kommenden Wettbewerb.