Schulschachmeister 2018 ausgezeichnet

Die Schulschachmeister der Gesamtschule Olfen für das Schuljahr 2017/18 sind ermittelt.

In diesem Schuljahr haben sich die Schüler etwas Besonderes ausgedacht.

Neben der üblichen Meisterschaft wurde auch ein Schachpokalsieger in einer KO-Runde ausgespielt.

In beiden Wettbewerben dominierte der Schachmeister der letzten 3 Jahre - Jannick Potthink aus der Klasse 10.3, der nunmehr - nach seinem erfolgreichen Abschluss - die Wolfhelm Schule als ungeschlagener Champion verlässt.

Vizemeister in beiden Wettbewerben wurde David Weigt, ebenfalls Klasse 10.3

Lennart Noske, 10.2 und Jan Meyer, 9.1 waren ebenfalls wieder auf den vorderen Plätzen zu finden.

Besonders erfreulich ist das gute Abschneiden von Philipp Göllmann aus der Klasse 6.3. Um den Nachwuchs brauchen wir uns also keine Gedanken zu machen.

Besonders hervorzuheben ist, dass die Schüler( besonders Jannick Potthink) beide Turniere weitgehend selbständig organisiert haben, so dass ihre Lehrerin Astrid Stompel lediglich als Turnierleitung und bei der Siegerehrung gefragt war.

Energie mit Köpfchen: Die Wolfhelmschule ist beim 3malE-Schulwettbewerb dabei

Energie mit Köpfchen“ beweist die Wolfhelmschule Olfen beim 3malE-Schulwettbewerb. Insgesamt 1000€ Förderung konnten die Schülerinnen und  Schüler durch das Erreichen der Endrunde ergattern. Ziel des Wettbewerbs ist es, möglichst viele Menschen für das Thema Energiesparen zu begeistern und sowohl innovative als auch technische Lösungen für den effizienten Umgang mit Energie zu finden.
So wurden in den letzten  Monaten in der 7.4 die Themen Strom und Energiesparen im Physikunterricht besprochen. Im nächsten Schritt plant die Klasse 7.4 ihre beiden Projekte eigenständig.

Im Projekt Energiedetektive möchten die Schülerinnen und Schüler den Grundstein für eine Schülerfirma legen, die Olfener Bürgerinnen und Bürgern Thermographieaufnahmen ihrer Häuser sowie eine energetische Beratung anbieten möchte. Dazu wird mit der Förderung von 3malE eine Thermographiekamera angeschafft. Die Olfener Firma L&S Technischer Handel sponsert fünf mit Logos und Schriftzügen bedruckte Kapuzenpullover, die Arbeitskleidung der Schüler. Flyer für das Projekt werden von der Druckerei Wimmer kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Im Projekt Wasserkraft planen die Schülerinnen und Schüler ein Wasserkaftwerk. Dazu soll im ersten Schritt ein Modell eines Wasserkraftwerkes entstehen, das später im Physikunterricht genutzt werden soll. Im zweiten Schritt möchten die Schülerinnen und Schüler den Wasserlauf im Atrium nutzen um mit einem kleinen Wasserkraftwerk eine Handyladestation betreiben zu können.
Durch die großzügige Geldspende von 3malE konnte ein Großteil der benötigten Materialien beschafft werden. Die Schülerinnen und Schüler hoffen, dass sie neben 3malE, L&S und Wimmer Druck weitere Firmen der Region finden die das  Projekt durch Material- oder Geldspenden unterstützen möchten.  „Ohne den Eifer der Schüler und die Unterstützung der Sponsoren wäre dieses tolle Projekt niemals zu realisieren gewesen“, so der zuständige Lehrer Claas Niehues.

 

Die Schachmeister des Schuljahres 2016/17 sind gekürt

Auch in diesem Schuljahr hat die Schach AG mit großem Engagement die Schachmeisterschaft organisiert, die in Vor-, Zwischen- und schließlich der Endrunde fast über das gesamte Schuljahr ausgespielt wurde. Erfreulich war die Teilnahme zahlreicher Schüler der Jahrgänge 5 und 6, die von den älteren Schülern unterrichtet und unterstützt wurden.

Im Finale standen sich dann aber doch noch einmal die Vorjahresfinalisten Fabio Pauli, Klasse 10.2 und Jannick Potthink, Klasse 9.3 gegenüber. Strahlender Titelverteidiger war Jannik Potthink, dem in der Spieleröffnung und Spielstrategie niemand das Wasser reichen konnte. Auf den 3. Platz schaffte es Lennart Noske, Klasse 9.2.

Zur Belohnung gab es aus den Händen von Abteilungsleiterin Kirsten Wever und der betreuenden Lehrerin Astrid Stompel Urkunden, Medaillen und natürlich den Siegerpokal.

Teilnahme am ShakePics Wettbewerb

Das Profilprojekt Englisch bestehend aus Schülern und Schülerinnen der Klassen 10.3 und 10.4 und Frau Czeczka hat in diesem Jahr zum ersten Mal am vom Cornelsen Verlag ausgeschriebenen ShakePics Wettbewerb teilgenommen. Im Zuge des Wettbewerbs hat sich der Kurs mit dem größten englischen Dichter und seinen Werken „Romeo & Juliet“ und „Macbeth“  beschäftigt. Die Wettbewerbsaufgabe bestand dann darin, eine Szene aus diesen beiden Werken neu zu interpretieren und filmisch umzusetzen. Auch wenn die daraus entstandenen Filme in diesem Jahr nicht zu den Gewinnervideos zählten, so halten wir sie dennoch für so sehr gelungen, dass wir sie auf der Homepage veröffentlichen wollen.