Aktuelles

Weltrekordversuch Currywurst in Olfen

Zwar nicht live vor Ort aber die Currywurst hat gesponsert von Herrn Engler auch den Weg nach Datteln gefunden.

Im Forum gab es Currywurst für alle, verteilt von ihren Klassenlehrern. Jeder konnte so viel Wurst essen wie er wollte und es gab ein gemütliches Beisammensein.

Zufrieden und satt konnten anschließend alle ins lange Wochenende starten.

Einblick in unsere Schule von Paul Klocke 6c

Die Wolfhelmschule in Datteln ist eine ganz neue Schule. Weil in den letzten Jahren immer sehr viele Dattelner nach Olfen gegangen sind, ist es toll, dass wir jetzt in Datteln bleiben können. Viele Dinge sind schon geregelt, manche müssen sich noch finden.

Jede Klasse ist komplett renoviert und neu ausgestattet mit neuen Möbeln, WLAN und einem der neuesten Panaboards. Sonstige Räume sind die Mensa, der Auszeitraum, der Ruheraum und für jeden Jahrgang noch ein zusätzlicher Differenzierungsraum.

Im Auszeitraum ist mit zwei Kickern und zwei Tischtennisplatten eingerichtet und hier findet die Ausgabe der Spiele für die Pausen statt.

Im Ruheraum gibt es viele Gesellschaftsspiele und Bücher zum Ausleihen. Besonders beliebt sind im Moment „4 Gewinnt“, „Mühle“ und „Schach“.

Da wir jedes Jahr drei neue Klassen bekommen, reichen die jetzigen Gebäude nicht mehr aus. Es werden eine neue Mensa, eine Pausenhalle, ein Gebäude für Klassen- und Fachräume und eine Turnhalle gebaut.

Wir können auf dem Schulhof gut spielen. Im Auszeitraum können wir viele Spielgeräte (z.B. Tischtennisschläger, Federballschläger, Gummitwist, Seilchen) ausleihen. Auch für Fußball ist noch genug Platz.

Wegen der Bauarbeiten ist der Schulhof aber recht klein geworden. Die Fußballwiese ist leider auch den Bauarbeiten zum Opfer gefallen.

Leider ist es in den Pausen ist es deshalb ziemlich voll auf dem Schulhof.

Die Lehrer haben die Situation schon etwas verbessert. Zum Beispiel ist mittlerweile der Auszeitraum in den Pausen geöffnet und sie überlegen, ob Räume im Gebäude (Klassen und Forum) zur Pausenzeit zusätzlich genutzt werden dürfen.

 

Ähnliches gilt für die Mensa. In der Mensa können alle Schüler der Wolfhelmschule essen. Auch in der Mensa ist es derzeit ziemlich voll und in der Schlange müssen wir warten, bis wir unser Essen bekommen. Manchmal müssen wir auch kurz warten, bis ein Sitzplatz frei ist. Deshalb freuen wir uns, wenn die neue Mensa nächstes Jahr fertig ist.

Das Essen schmeckt vielen sehr gut, auch wenn es immer nur ein Variante gibt.

Der Kiosk für belegte Brötchen und Süßigkeiten öffnet 45 Minuten nach der Essensausgabe und wird fleißig genutzt.

Noch sind recht wenige Lehrer in Datteln, da nur sechs Klassen hier sind. Manche Lehrer unterrichten nur in Datteln, andere pendeln auch zum Standort in Olfen.

 

In diesem Jahr ist ein zusätzlicher Musikunterricht gestartet. Wer wollte, konnte sechs verschiedene Instrumente ausprobieren und sich dann für eins entscheiden. Ab jetzt ist immer mittwochs in der 9. Stunde Musikunterricht mit dem jeweiligen Instrument. Gleichzeitig startet ein Orchester, das immer dienstags in der 7. Stunde probt.

Trotz aller Anfangsschwierigkeiten gefällt es mir sehr gut. Die oben genannten Mängel finde ich nicht so schlimm, weil sie daran arbeiten, damit es besser wird. Vieles wird dem Olfener Schulleben angeglichen und ich freue mich schon auf alle neuen Angebote.