Jahrgang 11

Im Rahmen der Jahrgangsstufe 11 geht es zunächst darum, eine persönliche Orientierung für die Arbeit in der Oberstufe und Zukunftsperspektiven über die Schule hinaus zu entwickeln. In dem Zusammenhang haben wir ein mehrtägiges Seminar zur Berufs- und Lebensplanung entwickelt, in dem vor allem die individuelle Persönlichkeit in den Bereichen Selbstverantwortung, Formulieren eigener Ansprüche an die weitere schulische und berufliche Laufbahn, Umgang mit Stress- und Misserfolgserlebnissen, Eigen- und Fremdwahrnehmung gestärkt werden soll. Im Rahmen dieses Seminars lernen alle Schülerinnen und Schüler den für die Oberstufe zuständigen Berufsberater der Arbeitsagentur kennen, der neben allgemeinen Informationsveranstaltungen auch die Möglichkeit individueller Beratung in der Schule bietet und die Jugendlichen bis zum Ende ihrer Schullaufbahn begleitet. Somit ist eine intensive und kontinuierliche Beratung der Schülerinnen und Schüler vom Eintritt in die Oberstufe bis zum Abitur möglich. In das Seminar ist außerdem ein Assessment-Center-Training integriert, welches auf dem Bewerbungstraining im Jahrgang 10 aufbaut und auf Einstellungsverfahren in anspruchsvollen Ausbildungs- sowie akademischen Berufen vorbereitet. Die hier erworbenen Fähigkeiten im Bereich Präsentation und Selbstdarstellung kommen darüber hinaus dem Unterricht und auch der Suche nach einem geeigneten Platz für das Fachpraktikum zugute.

Mit dem Fachpraktikum vor den Sommerferien erwerben die Schülerinnen und Schüler konkrete und differenzierte Kenntnisse in der Arbeitswelt.

Anstelle des Fachpraktikums besteht aber auch die Möglichkeit eines dualen Praktikums. Schüler und Schülerinnen besuchen hier eine Woche, nach einem vorher festgelegten individuellen Stundenplan, Seminare und Vorlesen in einem ausgewählten Studiengang. Im Anschluss an diese Woche geht es an in die Praxis.