Erdkunde

Geographie als eigenständiges Schulfach setzt an unserer Schule neu in der Jahrgangsstufe 11 ein. Es baut dabei aber auf die im Rahmen des GL-Unterrichts der Sekundarstufe I erworbenen Kenntnisse auf. In der Sekundarstufe II ist das Fach Geographie dem gesellschaftswissenschaftlichem Bereich zugeordnet.

Im Fach Geographie beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit räumlichen Strukturen und Prozessen auf der Erde. Ziel ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und ein Bewusstsein für die Notwendigkeit einer nachhaltigen Nutzung zu erlangen.

An globalen, regionalen und lokalen Raumbeispielen zeigt das Fach Geographie sowohl die gestaltende Wirkung der Naturkräfte als auch die raumprägenden Einflüsse des Menschen. Die Schülerinnen und Schüler lernen somit, natur- und gesellschaftswissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen, zu verknüpfen, auszuwerten und zu aktuellen Ereignissen und Problembereiche Planungsmuster zu entwickeln.

Neben Inhalten der physischen Geographie, der Kulturgeographie und der regionalen Geographie werden auch Kenntnisse aus anderen Geowissenschaften, wie zum Beispiel der Geologie, Klimatologie, Geoökologie sowie der Raum- und Stadtplanung vermittelt.

Übersicht über die Unterrichtsthemen im Fach Geographie

Bitte anklicken, vergrößern und durchblättern.

 

Fachkonferenzvorsitzender:

Thomas Noske

 

Mailto: not@wolfhelmschule.com