Musik

Der Fachbereich „Musik“ nimmt an der Wolfhelmschule eine wichtige Rolle ein. Eine wichtige Aufgabe des Musikunterrichtes ist es hierbei, das gemeinsame Singen und Musizieren anzuregen und auch unter Einbezug neuer Medien zu fördern. Zudem sollen den Schülerinnen und Schülern nicht nur die theoretischen Grundlagen des Faches vermittelt werden, sondern durch die Auseinandersetzung mit den verschiedenen traditionellen und modernen Stilen und Musikrichtungen sollen sie die Möglichkeit erhalten, einen eigen Musikgeschmack zu entwickeln und am musikkulturellen Leben mündig teilhaben zu können.

Der Unterricht wird in der Sekundarstufe I in den Klassen 5-9 jährlich bzw. halbjährlich erteilt und in der Oberstufe in Grundkursen von der EF bis zur Q1 bzw. Q2 (je nach Anwahl). Im übergreifenden Projektkurs KUMUDAS inden Jahrgangsstufen 9 und 10 können die Schülerinnen und Schüler ihre musischen und darstellerischen Kompetenzen weiter ausbauen. Hier zeugen regelmäßig erfolgreiche Aufführungen am Ende der Jahrgangsstufe 10 von den erworbenen Qualifikationen in diesem Bereich.

Hierfür ist die Schule mit zwei Musikräumen optimal ausgestattet, die wiederum über einen gemeinsamen Nebenraum für die Instrumente verfügen: 2 Klaviere, 1 E-Klavier, Orff-/Perkussionsinstrumente, Congas, Bongos, ein Schlagzeug, E-Gitarre, Bassgitarre mit zugehörigen Verstärkern, Keyboard sowie Verstärker mit Mikrophonen sind vorhanden. Eine elementare Bandformation mit Perkussionsbegleitung und Gesang lässt sich durch diese Instrumente realisieren, das Musizieren in Klassenstärke ist mit Keyboards oder Orffschen Instrumenten möglich. Zudem besitzt die Schule einen Probenraum für die Junior- und die Big Band.

Durch die Kooperation mit dem Förderverein und der Musikschule wird über den Fachunterricht hinaus Instrumentalunterricht angeboten. Es gibt eine Starter-, eine Junior- und eine Big Band, die die Schulveranstaltungen bereichern, in den Ensembles wirken auch mehrere Mitglieder der Musikfachkonferenz bei Bedarf mit.

Die Fachgruppe Musik besteht aus vier Fachkräften, zwei Kollegen besitzen davon die Fakultas für die Sekundarstufe II. Die Fachkonferenz tagt regulär zweimal im Schuljahr und nach Bedarf häufiger. Sie hat sich auf vier Grundsätze geeinigt. Es soll bei den Schülerinnen und Schülern Kreativität und Individualität ermöglicht, Musikalität gefördert und kulturelle Teilhabe eröffnet werden.

Regelmäßig findet jährlich eine Instrumentenvorstellung statt. Schulische Ensembles spielen am Tag der offenen Tür und bei Einschulungs- und Entlassfeiern nach Bedarf. Für besondere Feiern wird bei Bedarf ein Lehrerchor oder ein Lehrerensemble gebildet. Das Fach Musik ist selbstverständlich nicht nur für die Untermalung von schulinternen Festen und Feiern zuständig, nutzt diese  zu bieten.n Anlässe aber nach Möglichkeit gerne, um Schülerinnen und Schülern Gelegenheiten für Erfahrungen mit Präsentationen vor Publikum zu bieten.

Alle Schülerinnen und Schüler haben zudem die Möglichkeit, je nach ihrer Spielfähigkeit an den Ensembles ihrer Jahrgangsstufen als AG teilzunehmen:

 

 

 

Die Starter- und die Juniorband sind offen für Schüler/innen der Grundschule, die ein Melodie- oder Rhythmusinstrument beherrschen. Auch in der Big Band können externe Instrumentalisten aus Olfen mitwirken, die ein Big Band Instrument beherrschen.

Übersicht über die Unterrichtsthemen im Fach Musik

Bitte anklicken, vergrößern und durchblättern.

 

Fachkonferenzvorsitzender:

Werner Bauer

 

Mailto: baw@wolfhelmschule.com