Schulgebäude Datteln - Sekretariat | zur Startseite Schulgebäude Datteln - Sekretariat
 

Weihnachtsgrüße

23. 12. 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

gerade wenn es gilt, Herausforderungen und jetzt sogar eine über Jahre hinweg uns belastende Krise auszuhalten und entgegenzuwirken, wenn es gilt, die staatstragende Rolle als Beamte auszufüllen und nicht zu Letzt den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen vorbildhaft zur Seite zu stehen und ihnen, die ihnen zustehende Chance auf Kindheit und Jugend auch in Schule zu gewährleisten, ist es wichtig, an den Wegmarken des Kalenderjahres inne zu halten und  sich zu vergewissern, ob denn alles gut vonstatten ging.

 

Wir vom Schulleitungsteam sind uns einig, dass wir Lehrkräfte alle zusammen und Hand in Hand mit der SV und den Eltern und Erziehungsberechtigten nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt haben, wir alle oft an unsere persönliche  Leistungsgrenze gekommen sind und diese manches Mal auch überschritten haben. Wir haben das jeden Tag in der Praxis und vor Ort hier an unserer Wolfhelmschule an beiden Standorten sehen können!

 

Deshalb möchten wir uns bei Ihnen und euch bedanken und zwar ganz konkret für …

  • den täglichen Einsatz für einen guten Unterricht ,
  • die Mitarbeit und das Mittragen der Umstellung auf die iPads,
  • das Engagement in den vielen Arbeitsgruppen, die eine Beteiligung und das Gehörfinden von nahezu allen aus dem Kollegium erbracht hat,
  • das Aushalten von u.a. pandemiebedingten und bisweilen ärgerlichen und enttäuschend langsamen Entwicklungen im Blick auf den Aufbau des Teilstandortes in Datteln,
  • das gemeinsame Erstellen unseres neuen Schullogos,
  • das Miteinander, insbesondere in Bezug auf die Integration der vielen neuen Kolleginnen und Kollegen,
  • die vielen Gespräche zum Erhalt und zur Verbesserung der Atmosphäre,
  • das konstruktiv-kritische Miteinander zum Wohle aller,
  • die Unterstützung von kranken Kolleg:innen und von denen, die zu Hause noch ganz eigene Herausforderungen zu stemmen hatten und haben,
  • die Hilfe für die Auszubildenden (Referendar:innen, LAA, Praxissemesterstudentinnen, Praktikanten),
  • den herausragend solidarischen, engagierten, beherzten und professionellen Umgang mit der Krisensituation aufgrund der Hitzewahrnehmung in den Jahrgangsstufen 5 und 6,
  • das immer wieder Festhalten an Zielen  - sei es an Klassen- und Kursfahrten oder Wandertagen – auch wenn Corona dem so stark entgegenstand und steht,
  • das entgegengebrachte Verständnis für gestresste Kolleg:innen; auch aus dem Schulleitungsteam,
  • das Mittragen der Folgen des Veränderungsprozesses, der mit der Erweiterung unserer Schule einhergeht (300 Schüler:innen mehr, 30 Kolleg:innen mehr, Aufbau von Sammlungen, die Belastung durch die Fahrstrecken und die Notwendigkeit einer zunehmen mit Verwaltungs- und Organisationsaufgaben ringenden Schulleitung etc.),
  • das Ertragen eines langen Umbauzeitraumes für den Querriegel hier in Olfen,
  • das Aushalten des pandemiebedingten Fehlens von Verabschiedungen, Feiern und Festlichkeiten,
  • die tolle Unterstützung bei den stattgefundenen Feierlichkeiten, wie z.B. die Entlassfeiern, die Tage der offenen Türen etc.,
  • die Unterstützung und das Verständnis für sehr belasteten Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • das Lächeln, das Mutmachen, das Aufmuntern, das Kraftspenden und das „DU“ im Gegenüber sehen.

 

Unsere Schule, unsere Gemeinschaft ist so viel mehr als das, was die Pandemie in Frage stellt und gefährdet. Dafür sage ich, Jerome Biehle, Ihnen und euch allen ganz persönlich: „HERZLICHEN DANK!!!“

 

Ich wünsche Ihnen und euch allen im Namen des gesamten Schulleitungsteams Gesundheit, eine gesegnete Weihnacht, einen guten „Rutsch“ in das neue Jahr 2022 und unvergessliche Momente mit Ihren und euren Lieben!

 

Wir sehen uns in 2022!

 

Bild zur Meldung: Weihnachtsmotiv