Periodensystem im Chemieraum Datteln | zur Startseite Periodensystem im Chemieraum Datteln
 

Anmeldung im Jahrgang 5

Herzlich Willkommen an UNSERER Wolfhelmschule
 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,
 

wir freuen uns, über Ihr Interesse an unserer Wolfhelmschule. Gerne nennen wir Ihnen gute Gründe, warum Ihr Kind bei uns besonders gut aufgehoben ist!
 


Ein neuer Abschnitt/Schritt beginnt

Die weiterführende Schule ist für Ihr Kind und Sie ein großer Schritt! Neben einer neuen Klassengemeinschaft lernt Ihr Kind neue Strukturen, Fächer und Unterrichtsinhalte kennen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass Ihr Kind gut an unserer Schule ankommt und in den Klassen ein vertrauensvolles Miteinander entsteht.

 

Das von den Klassenlehrer:innen durchgeführte “Training der sozialen Kompetenzen” im Jahrgang 5 ermöglicht einen behutsamen Übergang von der Grundschule zur Gesamtschule. In diesem Fach wird spielerisch die Möglichkeit geboten, als Klasse zusammenzuwachsen und Verantwortung für sich und die Gruppe zu übernehmen.

 


Ihr Kind ist individuell und einzigartig

An der Wolfhelmschule soll sich jede:r wohlfühlen, individuell gefordert und gefördert werden!

Neben den klassischen Unterrichtsfächern im Klassenverband bieten wir bereits ab dem 2. Halbjahr im Jahrgang 5 Forderkurse an, bei denen Ihr Kind seine Stärken und Neigungen in den Bereichen Fremdsprache, MINT und Kreativität festigen und ausbauen kann. Ebenso wird in Förderkursen die Möglichkeit geboten, vorhandene Rückstände in den Hauptfächern aufzuholen und den Anschluss zu halten.

Im Bereich „gut unterrichtet“ finden Se auf unserer Homepage unsere unterrichtlichen Schwerpunkte und Grundgedanken.

Über unser Angebot zur Laufbahnberatung 5-10 haben Sie die Möglichkeit, sich individuell zur Gestaltung der Schullaufbahn Ihres Kindes beraten zu lassen.


Typischer Stundenplan im 5. Schuljahr:

 

typischer Stundenplan im 5. Schuljahr


Unsere Unterrichtszeiten:

 

Unterrichtszeiten

 


Ganztag

Unsere Wolfhelmschule ist eine Ganztagsschule, das heißt der Unterricht findet an drei Tagen auch nachmittags statt. Eine Vielzahl von offenen Angeboten in der Mittagsfreizeit (u. a. in der Sporthalle, in der Bücherei, in den Naturwissenschaften, im Raum der Stille) und von Arbeitsgemeinschaften bieten wir an den Tagen mit Nachmittagsunterricht an. An den langen Tagen können alle Schüler:innen in der Schulmensa ein Mittagsessen einnehmen. Ein Bistro ergänzt das Angebot.

 


Selbstgesteuertes Lernen

In den Arbeitsstunden besteht die Möglichkeit, das im Unterricht Gelernte zu vertiefen und Arbeitsaufgaben zu Ende zu führen. Neben einem strukturierten Ablauf erfahren die Schüler:innen Hilfestellungen durch die betreuenden Klassenlehrer:innen, aber auch Unterstützung durch die Mitschüler:innen. Neben der Vertiefung des Unterrichtsstoffes wird hier auch die Fähigkeit zum selbständigen und strukturierten Arbeiten erlernt und ausgebaut.

 


Klassenteam – Gemeinsam stark

Unsere Klassen werden in der Regel von einem Team aus zwei Klassenlehrer:innen geleitet. Dieses Prinzip hat sich im Hinblick auf eine optimale Betreuung unserer Schüler:innen seit Jahren bewährt. Gerade in den ersten Jahren sind die Schüler:innen jeden Tag mit mindestens einer Lehrkraft aus dem Klassenleitungsteam zusammen. Gruppenprozesse werden gesteuert, das soziale Klima gefestigt und durch Regeln immer wieder ins Bewusstsein der Kinder gerückt. Beide Klassenlehrer:innen decken große Teile des Unterrichts ab, indem sie gleich mehrere Fächer in ihrer Klasse unterrichten. Die Klasse oder einzelne Schüler betreffende Entscheidungen werden entsprechend dem Teamgedanken gemeinsam getroffen.  Die Klassenlehrer:innen begleiten die Schüler:innen einer Klasse in der Regel von der Jahrgangsstufe 5 bis zur Jahrgangsstufe 10, ähnlich wie in der Grundschule.

Alle Klassenlehrer:innen eines Jahrgangs bilden zusammen das Jahrgangsteam. Dieses Team kennt von daher alle Schüler:innen einer Jahrgangsstufe gut.  So wird eine persönliche Beziehung zu allen Kindern des Jahrganges aufgebaut.

Im Training sozialer Kompetenzen sowie der ersten gemeinsamen Klassenfahrt im Jahrgang 5 wird die Klassengemeinschaft durch vielfältige Methoden und Spiele aufgebaut und gestärkt.

 


Vernetzte Beratung – Wir tauschen uns aus: Schüler:innen, Eltern, Lehrer:innen

Zur Eltern-Schüler:innen-Sprechwoche füllen Ihr Kind und Sie den Selbsteinschätzungsbogen aus. Dieser zeigt die Stärken Ihres Kindes auf und gibt eine Übersicht zu den Sozialkompetenzen sowie dem Arbeitsverhalten. Im Gespräch mit den Klassenlehrer:innen werden gemeinsame Ziele vereinbart.

Darüber hinaus bietet das Beratungsteam - bestehend aus Klassenleitung, Beratungslehrer:in, Schulsozialarbeiter:in und Abteilungsleiterin – die Möglichkeit, aus unterschiedlichen Blickwinkeln Unterstützungsmöglichkeiten zu erörtern und umzusetzen.

 


Lernen mit neuen Medien

Individualisiertes Lernen mit digitalen Medien ist an der Wolfhelmschule eine Selbstverständlichkeit. Allen Schüler:innen wird für die schuischen Zwecke ein kostenloses iPad zur Verfügung gestellt. Ihr Kind lernt von Anfang an den Umgang mit iPad und verschiedensten Apps. Im Informatik-Unterricht werden sowohl grundlegende Computer-Kenntnisse erworben als auch der kritische Umgang mit den digitalen und sozialen Medien erlernt und reflektiert. Ausführliche Informationen finden sie unter gut unterrichte - Schule digital.

 


WochenplanerWochenplaner

Der Wochenplaner der Wolfhelmschule ist ein täglicher Begleiter unser Schüler:innen. Hier werden alle Wochenplanarbeiten und /oder Arbeitsaufgaben notiert. Somit haben Sie als Eltern die Möglichkeit zu prüfen, ob die gestellten Aufgaben auch erledigt worden sind. Neben dem Stundenplan und den Terminen für Klassenarbeiten sind auch alle Ansprechpartner:innen und Lehrer:innen der Klasse vermerkt. Ebenso hilft der Wochenplaner die Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule zu intensivieren und gleichzeitig zu vereinfachen, da hier Hinweise, Fragen und Mitteilungen notiert werden - sowohl von den Lehrerpersonen als auch von den Eltern. Rückmeldungen über das Arbeits- und Sozialverhalten des Kindes, mögliche Verspätungen oder Versäumnisse können so schnell weitergegeben werden. Aber nicht nur verbesserungswürdige Dinge bzw. Versäumnisse sollen Eingang in den Wochenplaner finden; auch werden dort besonders positive Leistungen vermerkt.

 

Aktuelle Termine und Informationen finden Sie immer unter Aktuelles.